Stadionbad Bremen

Hintergrund

Im August 2006 machte das grundrenovierte Stadionbad seine Tore für die Badegäste wieder auf. Baden im Chlorbecken oder im natürlich gereinigten Wasser, alles ist möglich. Und die Riesenrutsche ist nur etwas für ganz Mutige! Bremer Bürgerinnen und Bürger von jung bis alt haben in einem umfangreichen Bürgerbeteiligungsprozess das Freibad neben dem Weser-Stadion (»Stadionbad «) neu geplant. Der Patenkreis, in dem alle wichtigen Interessengruppen für das Bad vertreten waren, hat mit breiter Mehrheit eine Entscheidung getroffen, die von allen Anwesenden mitgetragen wurde. Aus dem Bürgerbeteiligungsprozess entwickelten die beteiligten Planungsbüros den realisierten Entwurfsplan.
 

Kenndaten

Gesamtwasserfläche: 2.700 m²
Gesamtwasservolumen: 1.390 m³
Nutzbare Wasserfläche: 2.700 m²
Wasseraufbereitung: Neptunfilter (1.390 m²)
Steuerung: SPS, Fernwartung
Nennbesucherzahl: 6000 Badegäste/ Tag
Jahresbesucher: 70.000 bis 90.000 Badegäste / Jahr